26.05.13

Sonntagsrückblicker

Bevor ich mit meinem Monsterchen gleich durch den Regen zu meiner Tante wackel, hier noch der Sonntagsrückblicker von Phillip Ein regulärer Eintrag wird heute abend bestimmt.. oder vielleicht auch wieder folgen.

Die strahlenden Augen meines Kindes, als er sein Geburtstaggeschenk gesehen hat war das Highlight in der letzten Woche. Außerdem war das bisschen Sonne gestern morgen wirklich sehr schön. Andererseits war der darauffolgende Regen nicht so toll. Auch habe ich mich über das Verhalten von T. sehr geärgert. Und meine eigenen Gedanken haben mich ziemlich nachdenklich gemacht. Dafür konnte ich mich wenigstens über ein wenig Post wirklich freuen. Nicht wirklich viel  konnte ich von meinen Aufgaben erledigen. Mit meinem Buch Alessas Schuld von Brigitte Blobel wurde es doch etwas nachdenklicher  beim Lesen. Mit Dragonforce wurde es ziemlich musikalisch. Der Fernseher lief ein paar mal die Woche abends für... Fussball! Facebook, meinen Blog und Twitter konnte man auf meinem Browser sehen. Kreativ ging es bei mit auch zu, denn ich konnte ein paar Briefe beantworten. An das Rührrer gestern morgen erinnere ich mich noch gut denn es war ausgesprochen lecker. Beim einkaufen landeten Pralinen  in meinem Wagen. Das Wetter draussen macht langsam echt agressiv. Dann gab es auch noch den Mord an einem Soldaten in London in den Nachrichten als Thema. Und für die Gemütlichkeit habe ich mit einer Tasse Tee und einem Buch gesorgt. Auf meinem Blog konntet ihr diese Woche viele Fotos und Videos entdecken, wobei keiner wirklich mein Lieblingsbeitrag war. Und so war meine Woche wie immer, weil alles eben so ist wie immer.

Kommentare:

  1. Habt ihr gut gefeiert?

    Sag mal... war ich dran mit schreiben oder du? *verwirrtguck*

    AntwortenLöschen
  2. Buch und Tee. Schön. Mein Wunsch wäre auch eine Leseecke in meiner Wohnung von der aus man den Fernseher nicht sieht, leider hab Ich dazu keinen Platz.......

    AntwortenLöschen

Kommentare sind immer gerne gesehen, aber bitte angemessen.