21.07.13

Sonntagsrückblicker


Auch heute will ich euch den Sonntagsrückblicker nicht vorenthalten. Wahnsinn, schon wieder eine Woche rum. oô Wenn ihr auch mitmachen wollt, schaut doch einfach bei Phillip vorbei.


Das Eintreffen unserer nächsten Konzertkarten war eindeutig das Highlight in meiner Woche. Und das Wetter war wirklich besonders schön. Eine Privatsache  hat mir dafür aber absolut nicht gefallen. Über eine Freundin habe Ich mich ausserdem sehr geärgert. Und dass so gar keine Reaktion kam,  stimmte mich sehr nachdenklich. Dafür konnte Ich mich über meinen täglichen Feierabend wirklich sehr freuen. Und von meinen Aufgaben konnte Ich auch diese Woche kaum etwas erledigen. Mein Buch Die Vampire  kam diese Woche zum Abschluss, denn ich habe es endlich beendet. Musik spielte diese Woche viel J-Rock, denn das muntert mich oftmals einfach auf. Mein Fernseher gehörte meinem Mann, weil die Fussballsaison wieder angefangen hat. Mein Browser zeigte mir diese Woche Animexx, Twitter und vieles mehr. Meine Kreativität konnte Ich nicht wirklich ausleben. Etwas leckeres zu essen gab es auch, nämlich Tomate - Mozzzarella - Salat. Ausserdem musste Ich einkaufen und da habe Ich Pralinen für meine Tante mitgebracht. Das Wetter vor meiner Haustüre war echt super. Und in den Nachrichten habe Ich gelesen  dass immer noch die halbe Welt auf den königlichen Nachwuchs wartet. Für die Gemütlichkeit habe Ich diese Woche etwas gelesen. Auf meinem Blog konnte man diese Woche vieles lesen und keiner war dabei mein Lieblingsbeitrag. Und daher war meine Woche alles in allem wie all die Wochen davor, weil sich nichts geändert hat.

1 Kommentar:

  1. Oh jeh, Fussball. Ja, das ist auch leider gar nicht so mein Ding.

    Tomate Mozzarella, das muss Ich auch mal wieder machen, aber nur mit dem super leckeren mozzarella di buffalo! Dazu ein klitzekleiner Hauch schwarzer Balsamico, Salz, Pfeffer und frischen Basilikum. Mehr nicht. Auf keinen Fall Pesto drauf!Hmmmmm...

    Grüße aus Kaiserslautern

    Philipp

    AntwortenLöschen

Kommentare sind immer gerne gesehen, aber bitte angemessen.