13.10.15

Unbroken



nachdem ich gestern diesen Blogeintrag online gestellt habe und mir einige, neue Feinde geschaffen habe, möchte ich euch heute wieder ein paar kleine Dinge zeigen, die in den letzten Tagen bei mir Einzug erhalten haben - auf der verschiedensten Art und Weise.

Anfangen möchte ich jedoch mit dem Vermerk, dass ich mir die Entscheidung wirklich nicht leid gemacht habe. Ich habe lange darüber nachgedacht, wie ich es am besten für mich handhaben kann und dieser Blogeintrag war eben meine getroffene Entscheidung.
Wie der Name schon sagt, meine getroffene Entscheidung.. ich habe es satt, dauernd Rechenschaft darüber ablegen zu müssen, warum ich welche Entscheidung treffe, warum ich mich für Person X entschieden habe, aber nicht für Person Y.
Ich habe mit jedem einzelnen, mit dem ich geschrieben habe, wirklich sehr gerne geschrieben, sonst hätte ich eine Brieffreundschaft mit den besagten Personen gar nicht erst begonnen, aber ich habe eben entschieden. Und das nächtelang, tagelang. Ich habe nachts nach der Spätschicht noch stundenlang wach gelegen und darüber nachgedacht, über einen Memo - Eintrag das Für und Wieder aufgelistet und bin eben zu dieser Entscheidung gekommen.
Akzeptiert sie oder lasst es sein, bleibt weiterhin mit mir befreundet und über andere Medien in Kontakt, oder lasst es sein.
Mehr werde ich dazu nicht sagen.

Nun aber zu den kleinen Dingen, die mich in den letzten Tagen erreicht haben.


Wie einige von euch vielleicht schon auf Instagram gesehen haben, habe ich neue Ohrringe.
Ich wollte mir gestern eigentlich nur zwei neue Hosen kaufen, bin dann aber eine Weile um sie rumgeschlichen und habe sie am Ende doch nicht mitgenommen.
Mein Mann hingegen schon und er hat sie mir später zuhause mit diesem kleinen Mon Cherie Riegel entgegen gehalten.
Fand ich total süß von ihm. <3






Nach der Arbeit war ich gestern noch bei unserem Rossmann. Nach zweiwöchiger Renovierung hat er am Samstag wieder aufgemacht und ich bin einfach mal wieder Stöbern gegangen, weil ich eh eine neue Spülung für meine Haare brauchte.
ich habe mich diesmal für eine von L'oreal entschieden, welche für mehr Volumen sorgen soll und bin gespannt darauf, ob es das auch tut.

Bei der Spülung ist es nicht geblieben, denn obwohl ich eigentlich schon genug Duschgel zuhause habe, hat mich dieses regelrecht angesprungen.
Kaminfeuer: Sandelholzduft mit Sheabutter.
Freue mich schon sehr auf die Benutzung, denn es riecht meiner Meinung nach wirklich klasse. <3

Dieses tolle Bild ist übrigens am Samstag entstanden, als mein Mann, unser Sohn und ich gemeinsam zum Eulenfest aufgebrochen sind.
Ich fand es total toll und musste es einfach, aufgrund des Lichteinfalls einfach fotografieren. <3
Auf der Arbeit habe ich mir zwischendurch einfach mal ein wenig Melone geholt, zusammen mit dem Joghurt von Sykr.
War etwas einfaches für zwischendurch und die Melonenstückchen waren echt lecker.
Es muss ja nicht immer was heftig, deftiges oder sonst was sein.
Werde ich auf jeden Fall öfter machen, so als kleinen Snack für zwischendurch.





Heute ist dann dieses Schmuckstück endlich bei mir eingezogen. Ich habe vor einiger Zeit das Buch gelesen, genauer gesagt Anfang des Jahres.
Ich fand das Buch und die Geschichte dahinter wirklich klasse und wollte mir auch unbedingt den Film dazu anschauen.
Auch - und ja, dazu stehe ich voll und ganz - weil mein absoluter Lieblingsmusiker Miyavi in diesem Film eine der Hauptrollen übernommen hat.
Wenn ihr Interesse daran habt, werde ich euch nach dem Anschauen eine Rezension dazu schreiben.

Schönen Abend,

Melanie

1 Kommentar:

Kommentare sind immer gerne gesehen, aber bitte angemessen.